Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Verbraucherschützer fordert Gesetz für Zuckergehalt von Kindernahrung

News von LatestNews 1676 Tage zuvor (Redaktion)

Einkaufsregal in einem Supermarkt
© dts Nachrichtenagentur
Auch nach der Ankündigung des Lebensmittelriesen Nestlé, den Zuckergehalt in Frühstücksflocken zu reduzieren, übt der Chef der Nahrungskontrollorganisation Foodwatch, Thilo Bode, massive Kritik an der Geschäftspolitik des Konzerns. "Es gibt keinen Grund, das zu feiern", sagte der Ernährungsexperte dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". "Nestlé" so Bode, habe bislang "bei Flocken nach wie vor kein ausgewogenes Kinderprodukt im Sortiment".

Da die Branche nach dem Motto "viel Zucker, bringt viel Umsatz" handle, dürfe man das Problem "nicht allein Unternehmen" überlassen. Stattdessen müsse der Gesetzgeber den Herstellern vorschreiben, dass Frühstücksflocken für Kinder höchstens zehn Prozent Zucker enthalten dürften.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •