Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Vatikan-Berater Imkamp kritisiert Wulff-Rede beim Papst-Besuch

News von LatestNews 1897 Tage zuvor (Redaktion)
Der Vatikan-Berater Prälat Wilhelm Imkamp hat Bundespräsident Christian Wulff für dessen Rede beim Besuch von Papst Benedikt XVI. scharf attackiert. "Wenn der katholische Christ Wulff sein politisches Amt und dessen Möglichkeiten dazu benutzt, seine persönlichen Probleme mit und in der Kirche zu thematisieren, könnte man durchaus von einer gewissen Grenzüberschreitung sprechen", sagte Imkampf dem Nachrichtenmagazin "Focus". Der geschiedene und damit von der Kommunion ausgeschlossene Wulff hatte in seiner Begrüßungsansprache vor dem Schloss Bellevue gesagt, er stelle sich immer wieder die Frage, wie barmherzig die katholische Kirche mit den Brüchen in den Lebensgeschichten von Menschen umgehe.

Imkampp zufolge gibt es in jeder Lebensgeschichte Brüche. "Sünde und Schuld müssen vergeben und nicht wegdiskutiert werden", sagte er "Focus". Deutliche Kritik übte Imkamp auch an deutschen Geistlichen. Es gebe "viel zu viele professionelle Jammer-Theologen, die im Ganzen gesehen zu wenig Glaubensfreude verbreiten". Auch unterstrich der Prälat noch einmal Benedikts Forderung nach Rom-Treue der katholischen Kirche in Deutschland: Wenn diese nicht Rom-treu sei, "dann wird sie zu einem Krankheitserreger mit hohem Ansteckungspotenzial für die Universalkirche". Auf die Frage, ob er vom Papst ein deutliches Nachwort zu dessen Deutschland-Reise erwarte, sagte Imkamp: "Falls sich herausstellen sollte, dass Verantwortungsträger und Multiplikatoren der katholischen Kirche in Deutschland die magistralen Lektionen des Heiligen Vaters nicht verstanden haben sollten, wird wohl Nachhilfe notwenig sein. Die Form dieser Nachhilfe hängt vom Grad der Unverständnisses ab." Imkamp berät den Vatikanischen Rat für die Heilig- und Seligsprechung sowie die Gottesdienstkongregation und ist Wallfahrtsdirektor von "Maria Vesperbild".

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •