Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

USA setzen fünf Millionen Dollar Kopfgeld auf Rebellenführer Kony aus

News von LatestNews 1420 Tage zuvor (Redaktion)
Die USA haben auf den ugandischen Rebellenführer Joseph Kony, gegen den seit 2005 ein Haftbefehl des Internationalen Strafgerichtshof vorliegt, ein Kopfgeld in Höhe von fünf Millionen Dollar (3,9 Millionen Euro) ausgesetzt. Das sagte der Botschafter für Kriegsverbrechen im US-Außenministerium, Stephen Rapp, in Washington. Kony terrorisiert seit 1987 mit der von ihm gegründeten Rebellengruppe Lord`s Resistance Army (LRA) die Bevölkerung Zentralafrikas.

Ziel der Gruppierung ist es eine Art Gottesstaat zu errichten, der auf den zehn Geboten basiert. Angeklagt ist Kony wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen, darunter Mord, Vergewaltigung und Zwangsrekrutierung von Kindersoldaten. Auch für Hinweise für die Ergreifung von drei Kony-Vertrauten hat die US-Regierung ein Kopfgeld ausgesetzt.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •