Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

USA: Junge angeblich 18 Jahre lang eingesperrt

News von LatestNews 1520 Tage zuvor (Redaktion)
In den USA soll ein Junge von seiner Mutter und seinem Stiefvater 18 Jahre lang eingesperrt worden sein. Der 18-Jährige wog nur 39 Kilogramm und hatte immer noch Milchzähne, als ihn die Polizei Ende September an einer Bushaltestelle in Los Angeles aufgriff. Er selbst gab an, jahrelang von seinen Eltern in einem Zimmer festgehalten und misshandelt worden zu sein.

Die Schule besuchte er seit der achten Klasse nicht mehr. Seine jüngeren Schwestern hätten keinen Kontakt zu ihm gehabt und nur seine Schreie gehört, teilten die Ermittler mit. Der Stiefvater des Jungen soll ihn an seinem 18. Geburtstag in einen Bus nach Los Angeles gesetzt haben mit Adressen für Obdachlosenheime. Die Mutter und der Stiefvater des 18-Jährigen wurden vorläufig festgenommen. Der Prozess gegen die beiden läuft.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •