Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

USA: 20-Jähriger täuscht Entführung vor - Teenagerin stirbt

News von LatestNews 1289 Tage zuvor (Redaktion)
In Bangor im US-Bundesstaat Maine hat ein 20-jähriger Mann die Entführung eines 15-jährigen Mädchens vorgetäuscht um sich später vor der Teenagerin als Retter aufspielen zu können. Wie die Zeitung "Bangor Daily News" berichtet, starb das Mädchen jedoch im Laufe der Entführung aus bislang ungeklärter Ursache. Laut den Justizbehörden hatte der 20-Jährige für die Entführung eigens ein falsches Facebook-Profil angelegt, mit dem er das Mädchen aus ihrem Haus lockte.

Dann überraschte der junge Mann die 15-Jährige maskiert mit einer Skimaske, fesselte sie mit Klebeband und warf sie in den Wagen seines Vaters. Als der 20-Jährige das Mädchen später aus dem Auto holen wollte, war sie bereits gestorben. Die genaue Todesursache wird derzeit noch untersucht. Bei einer Verurteilung droht dem 20-Jährigen eine lebenslange Haftstrafe.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •