Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

US-Studie: Jungen kommen früher in Pubertät als bisher angenommen

News von LatestNews 1471 Tage zuvor (Redaktion)

Kinder
© über dts Nachrichtenagentur
Dass bei Mädchen die Pubertät immer früher einsetzt, ist bereits bekannt: Eine neue Studie zeigt nun aber, dass dies auch für Jungen zutrifft. Das berichtet das Magazin "Apotheken-Umschau". Daten von 4.100 Jungen aus den USA deuten demnach darauf hin, dass sich die Hoden heutzutage schon um den zehnten Geburtstag zu vergrößern beginnen.

Auch die ersten Schamhaare sprießen dann bereits. Damit beginnt die Pubertät bei Jungen etwa eineinhalb bis zwei Jahre früher als bisher angenommen. Die Gründe dafür sind unklar. Im Normalfall wird die Pubertät bei Mädchen zwischen dem zehnten und 18. Lebensjahr und bei Jungen zwischen dem zwölften und 20. Lebensjahr durchlaufen. In dieser Zeitspanne kommt es unter der deutlich erhöhten Konzentration der Geschlechtshormone dann bei beiden Geschlechtern zur vollständigen Ausprägung der sekundären Geschlechtsmerkmale.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •