Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Unionspolitiker empört über Papst-Darstellung bei Kölner Karnevalssitzung

News von LatestNews 2086 Tage zuvor (Redaktion)
Ein Sketch über Papst Benedikt XVI. und Kölns Kardinal Joachim Meisner bei der Kölner Stunksitzung hat Empörung bei CDU und CSU ausgelöst. Die Darstellung von Papst und Kardinal als "Schwuchteln" sei "niveaulos und absolut primitiv", sagte Martin Lohmann, Chef des Arbeitskreises engagierter Katholiken in der CDU, der "Rheinischen Post" (Dienstag-Ausgabe). CSU-Rechtspolitiker Norbert Geis hielt den Karnevals-Beitrag für einen "Ausdruck von Bosheit und Dummheit".

Das sei "nicht einmal unterstes Niveau: bodenlos," kritisierte Geis im Gespräch mit der Rheinischen Post. In der Stunksitzung des alternativen Kölner Karnevals schlüpft der Kabarettist Bruno Schmitz in die Rolle eines angetrunkenen Bischofs Walter Mixa, der seinen Frust auf die eigene Kirche los wird. Er bezeichnet den Papst als "Frettchen des Herrn". Benedikt sei "dumm wie eine Rolle Oblaten". Beim Weltjugendtag hätten sich der Papst und der Kardinal "wie zwei frischvermählte Schwuchteln über den Rhein schippern lassen". Schmitz betonte im Gespräch mit der Zeitung, es sei Aufgabe der Stunksitzung, aktuelle Vorgänge kabarettistisch zu überhöhen. Es gehöre dazu, "dass es manchen Leuten auch zu weit geht".

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •