Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Umsatz in der Möbel-Produktion 2010 leicht gestiegen

News von LatestNews 2081 Tage zuvor (Redaktion)
Im Jahr 2010 wurden in Deutschland Möbel im Wert von 15,6 Milliarden Euro hergestellt. Das entspricht einem Anstieg von 2,2 Prozent gegenüber dem Jahr 2009, teilte das Statistische Bundesamt anlässlich der Internationalen Möbelmesse "imm cologne" in Köln nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Nachdem der Wert der produzierten Möbel in den Jahren 2006 bis 2008 zum Teil kräftig gestiegen war, brach er im Krisenjahr 2009 um mehr als 12 Prozent ein.

Trotz der Steigerung im Jahr 2010 konnte der 2008 erzielte Höchstwert von 17,4 Milliarden Euro noch nicht wieder erreicht werden. Vom gesamten Wert der 2010 produzierten Möbel entfielen 29,3 Prozent auf Sitzmöbel, 29,1 Prozent auf sonstige Möbel, zu denen unter anderem Schlaf-, Ess- und Wohnzimmermöbel aus Holz sowie Metall- und Kunststoffmöbel gehören, 22,5 Prozent entfielen auf Küchenmöbel aus Holz. Der Produktionswert von Büro- und Ladenmöbeln machte 13,8 Prozent und der für Matratzen 5,1 Prozent aus.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •