Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Umfrage: Mehrheit der Frauen will keinen einkommensschwächeren Mann

News von LatestNews 1863 Tage zuvor (Redaktion)

Euroscheine
© dts Nachrichtenagentur
41 Prozent der Frauen zwischen 29 und 39 Jahren in Deutschland würden eine feste Beziehung mit einem Mann eingehen, der deutlich weniger verdient als sie - aber die Mehrheit von 59 Prozent sagt, dass ein sogenanntes "Down-Dating" mit einem Partner aus einer unteren finanziellen Schicht für sie nicht in Frage kommt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage für das Mode- und Beauty-Magazin "Petra". Demnach gaben 47 Prozent der befragten Frauen an, dass ihr Partner mehr bezahle als sie.

28 Prozent gaben an, selbst mehr zu zahlen, bei 25 Prozent zahlen beide gleich viel. Zudem erklärten 76 Prozent der befragten Frauen, dass sie für getrennte Konten sind, lediglich 24 Prozent plädierten für ein gemeinsames Konto. Die Gleichstellungsexpertin Ute Klammer sagte in dem Magazin, dass es mittlerweile "eine kleine Gruppe von Frauen" gebe, die kein bisschen unter der Rolle der Hauptverdienerin leide. "Zum Beispiel, wenn beide eine gute Ausbildung vorweisen können und sie irgendwann einen Karrieresprung macht, mit dem sie ihn überholt." Gar nicht gut fänden Frauen es dagegen, wenn sie unfreiwillig in die Rolle der Ernährerin rutschen, etwa weil ihr Mann arbeitslos wurde. Das Meinungsforschungsinstitut Gewis hatte 1.016 Frauen zwischen 29 und 39 Jahren für die Umfrage interviewt.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •