Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Umfrage: Mehrheit der Deutschen von Obama enttäuscht

News von LatestNews 954 Tage zuvor (Redaktion)

Barack Obama
© über dts Nachrichtenagentur
Laut einer Umfrage ist die Mehrheit der Bundesbürger von US-Präsident Barack Obama enttäuscht. In der repräsentativen INSA-Umfrage im Auftrag der "Bild-Zeitung" (Freitagausgabe) gaben 52 Prozent an, vom US-Präsidenten enttäuscht zu sein. 51 Prozent der Befragten gaben zudem an, dass sich das Verhältnis zwischen Deutschland und den USA in Obamas Amtszeit verschlechtert habe.

Gleichwohl bleiben mit 53 Prozent für mehr als die Hälfte der Befragten die Vereinigten Staaten der engste Verbündete Deutschlands. Die meisten Anhänger hat Obama immer noch bei Sympathisanten von CDU/CSU: Nur 43 Prozent von ihnen sind unzufrieden mit der Amtsführung des US-Präsidenten. 69 Prozent der Unionsanhänger betrachten die USA weiterhin als engsten Verbündeten Deutschlands, während dies bei SPD-Anhängern lediglich 57 Prozent angaben. "Die Deutschen sind in ihrer Meinung zu Barack Obama und den Vereinigten Staaten gespalten", kommentierte INSA-Chef Hermann Binkert die Ergebnisse. Nur die Anhänger von Union, FDP und SPD seien amerikafreundlich. "Obama ist umstritten und die Vereinigten Staaten für viele Deutsche nicht mehr der engste Verbündete. Das Verhältnis der Deutschen zu Amerika hat Verbesserungspotenzial", sagte Binkert der Zeitung. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am Freitag von US-Präsident Obama in Washington empfangen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •