Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Umfrage: Keine Mehrheit für Rot-Rot-Grün im Bund

News von LatestNews 1088 Tage zuvor (Redaktion)

Menschen in einer Fußgängerzone
© über dts Nachrichtenagentur
Für ein Linksbündnis aus SPD, Grünen und Linkspartei gibt es im Bund derzeit keine Mehrheit. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA im Auftrag der "Bild-Zeitung" (Mittwochsausgabe). Würde am kommenden Sonntag ein neuer Bundestag gewählt, käme die Union auf 41 Prozent der Stimmen.

Damit schneiden CDU/CSU einen halben Prozentpunkt besser ab als in der Vorwoche. Die SPD verliert hingegen einen Punkt, liegt nunmehr bei 24,5 Prozent. Die Grüne legen um einen Punkt auf elf Prozent zu. Die Linke gewinnt einen halben Punkt und steht jetzt bei 9,5 Prozent. Die Alternative für Deutschland (AfD) verliert einen halben Punkt, zöge aber mit fünf Prozent knapp in den Bundestag ein. FDP und Piraten würden mit vier beziehungsweise zwei Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern. Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von "Bild" wurden vom 28. Februar bis zum 3. März 2014 insgesamt 2.043 Wahlberechtigte befragt.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •