Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Umfrage: Den meisten Studenten reicht der Bachelor nicht aus

News von LatestNews 907 Tage zuvor (Redaktion)

Studenten in einer Universität
© über dts Nachrichtenagentur
Die Mehrheit der Studenten in Deutschland fühlt sich mit dem Bachelor-Abschluss offenbar nicht ausreichend für den Arbeitsmarkt qualifiziert. Nach einer repräsentativen Umfrage des Allensbach-Instituts im Auftrag des Reemtsma Begabtenförderungswerks wollen 61 Prozent der Befragten noch einen Master-Abschluss machen, 20 Prozent seien sich noch unsicher. Mit 63 Prozent sind es den Angaben zufolge etwas mehr Frauen als Männer (59 Prozent) mit diesem Vorhaben, zudem sei der Anteil in den alten Bundesländern etwas höher als in den neuen.

Als Begründung wurde von 73 Prozent der Befragten die Hoffnung auf bessere Karriere- und Verdienstmöglichkeiten angeführt - ebenso viele erwarten bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt. 66 Prozent führten den Willen zur Spezialisierung an und jeweils etwa 20 Prozent wollen promovieren, weiter an der Universität wissenschaftlich arbeiten oder noch nicht arbeiten gehen. Für die aktuelle Untersuchung wurden zwischen dem 27. März und 7. April 2014 insgesamt 2.019 Studierende aller Fachrichtungen im Alter von 18 bis 29 Jahren online befragt. Berücksichtigt wurden dabei Studierende sowohl von Fachhochschulen als auch von Universitäten, die in einem Online-Panel registriert sind. Neben Angaben zu geplanten Studienabschlüssen wurden auch Fragen zur Wohnsituation und zum Studienort, zu Auslandsaufenthalten und zur Studienfinanzierung gestellt.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •