Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Ukrainischer Botschafter bringt EU-Militäroperation ins Spiel

News von LatestNews 1220 Tage zuvor (Redaktion)

Ukrainische Flagge
© über dts Nachrichtenagentur
Vor dem Hintergrund anhaltender Kämpfe hat der EU-Botschafter der Ukraine in Brüssel, Konstiantin Jelisieiev, eine EU-Militäroperation in der Ostukraine ins Spiel gebracht. "Wir müssen in diesem Stadium über einige innovative Ideen nachdenken", sagte Jelisieiev der "Welt". "Wir sollten eine EU-Militäroperation im Gebiet des Donbass in Betracht ziehen. Aus unserer Sicht kann dies bei der Umsetzung der jüngsten Vereinbarungen von Minsk helfen. Eine solche Militäroperation könnte eine effektive Kontrolle der Frontlinie in den Regionen Luhansk und Donezk sicher stellen und zugleich die geplanten Lokalwahlen nach ukrainischem Recht in bestimmten Gebieten des Donbass so absichern, dass sie sicher und frei durchgeführt werden können."

Außerdem, so der Diplomat weiter, könnten die EU-Soldaten helfen, die Grenze zwischen der Ukraine und Russland zu kontrollieren. "Das ist ganz entscheidend für eine Stabilisierung der gesamten Situation", sagte Jelisieiev. Nach seinen Angaben soll die EU-Militäroperation eng zusammenarbeiten mit der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und mit einer bestehenden zivilen EU-Mission (EUAM Ukraine), die die Ukraine beim Aufbau eines Sicherheitsapparates berät. "Die EU hat eine große Erfahrung mit solchen Militäroperationen. In den Balkan-Ländern ist es gelungen, Frieden und Stabilität herzustellen. Warum sollte die EU das nicht auch im Donbass machen?"

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •