Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Türkei: Kampfjet befand sich bei Abschuss in internationalem Luftraum

News von LatestNews 1630 Tage zuvor (Redaktion)

Türkische F4 Phantom
© dts Nachrichtenagentur
Der von der syrischen Armee abgeschossene türkische Kampfjet hat sich nach Angaben der Regierung in Ankara zum Zeitpunkt des Vorfalls schon wieder in internationalem Luftraum befunden. "Unseren Erkenntnissen zufolge wurde unser Flugzeug in internationalem Luftraum abgeschossen, 13 Seemeilen vor der syrischen Küste", erklärte der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu am Sonntag dem Fernsehsender TRT. Der Außenminister räumte jedoch ein, dass das Flugzeug vom Typ F-4 Phantom zuvor kurzzeitig den syrischen Luftraum verletzt habe. Davutoglu betonte jedoch, dass der Jet unbewaffnet gewesen sei und sich auf einem Übungsflug befunden habe.

Einen Spionageeinsatz im Zusammenhang mit den bürgerkriegsähnlichen Unruhen in Syrien habe es nicht gegeben, so der türkische Außenminister. Die beiden Besatzungsmitglieder des Kampfjets werden immer noch vermisst. Das Verhältnis zwischen Syrien und der Türkei ist seit dem vergangenen Jahr sehr angespannt. Seit dem März 2011 kommt es in Syrien zu Massenprotesten gegen die Regierung um Präsident Baschar al-Assad. UN-Angaben zufolge starben bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen der Opposition und den Sicherheitskräften bislang mindestens 10.000 Menschen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •