Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Türkei fordert Ende des Blutvergießens in Bahrain

News von LatestNews 2087 Tage zuvor (Redaktion)
Die Türkei hat am Donnerstag Bahrain ermahnt, weiteres Blutvergießen zu verhindern. "Alle Parteien sollten auf Gewalt verzichten und die Regierung sollte den Forderungen der Menschen nach Reformen und Demokratisierung Gehör schenken", hieß es in einer Erklärung des türkischen Außenministeriums vom Donnerstag. Das Ministerium mahnte an, die Menschenrechte zu respektieren und bemerkte, dass die Stationierung von Truppen des Golfkooperationsrates (GKR) zur Eskalation der Lage in Bahrain beigetragen hat.

In Bahrain fordern Demonstranten der benachteiligten schiitischen Mehrheit Reformen von dem sunnitischen Herrscherhaus unter König Hamad bin Isa al-Khalifa. Am Montag hatten die Staaten des GKR auf Wunsch des Königs Truppen in das Inselreich entsandt. Am heutigen Donnerstag beschossen bahrainische Sicherheitskräfte Medienberichten zufolge hunderte Demonstranten mit Schrotflinten und Tränengas.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •