Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Technologiekonzern ABB mahnt raschen Ausbau der Stromnetze an

News von LatestNews 1265 Tage zuvor (Redaktion)

Hochspannungsleitung
© über dts Nachrichtenagentur
Nach der Einigung von Bund und Ländern auf die künftige Ökostromförderung hat der Technologiekonzern ABB Fortschritte auch beim Netzausbau angemahnt: "Der Ausbau der Netze geht bislang nur langsam voran", sagte ABB-Deutschlandchef Peter Terwiesch dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). Die notwendige Technologie für den Stromtransport sei vorhanden, nun müssten die Rahmenbedingungen geschaffen werden. ABB dominiert gemeinsam mit Siemens den Markt für die Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung.

Es gebe bei den Trassen Bewegung, sagte Terwiesch. "Doch es könnte noch mehr gehen." Bis im Jahr 2022 das letzte Atomkraftwerk in Deutschland abgeschaltet werde, müssten die Netze laufen. Vor allem für den Transport des Windstroms aus dem Norden nach Süddeutschland sind neue Stromautobahnen notwendig. Entlang der potenziellen Trassen regt sich aber Widerstand bei Kommunen und Bürgern.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •