Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Tausende Jobs in Automobilbranche gefährdet

News von LatestNews 1602 Tage zuvor (Redaktion)

Opel
© über dts Nachrichtenagentur
In der deutschen Autoindustrie könnten in den kommenden Jahren Tausende von Jobs verloren gehen. Davor warnt dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge das Büro für Technikfolgeabschätzung des Bundestags. Die Experten erarbeiteten drei Szenarien zur Zukunft der Automobilwirtschaft.

Im schlimmsten Fall könnten bis zum Jahr 2030 insgesamt 400.000 Arbeitsplätze bei Autobauern und Zulieferern verloren gehen. Derzeit arbeiten in Deutschland rund 1,8 Millionen Menschen im Automobilsektor. Hauptgrund für die Prognose ist der Trend hin zu Elektromotoren und neuen Mobilitätskonzepten. Bislang würden deutsche Autobauer von ihrem "Vorsprung bei der Entwicklung hocheffizienter Verbrennungsmotoren" profitieren, zitiert "Focus" aus dem Gutachten. In dem Maße, in dem sich alternative Antriebskonzepte durchsetzten, verlagere sich die Wertschöpfung. Als Gegenmaßnahme empfehlen die Gutachter den deutschen Autobauern, eine "eigene Batterieproduktion" aufzubauen. "Damit könnten Wertschöpfungsverluste durch den Wegfall des Verbrennungsmotors und seiner Nebenaggregate kompensiert werden."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •