Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

"Tagesschau"-Sprecherin Zervakis sieht Erfolg nicht als Selbstverständlichkeit

News von LatestNews 1402 Tage zuvor (Redaktion)
Für die neue "Tagesschau"-Sprecherin Linda Zervakis ist Erfolg keine Selbstverständlichkeit. "Ich bin von Existenzangst getrieben", so Zervakis im "Zeit"-Magazin. Sie denke oft darüber nach, "wie mein Leben wohl weitergeht, wenn meine Pläne scheitern", gesteht die 38-Jährige.

"In meiner Kindheit und Jugend hatten wir nicht viel Geld, ich lebte mit meinen beiden Brüdern zu dritt in einem Zimmer. Meine Eltern kamen als Gastarbeiter nach Deutschland, sie haben als ungelernte Hilfskräfte in einer Fabrik gearbeitet, bis die Automatisierung sie ihren Job kostete." Die Eltern hätten "aus der Not heraus" einen kleinen Laden eröffnet und "sechzehn Stunden am Tag gearbeitet". Nach dem Tod ihres Vaters habe Zervakis, "an den Wochenenden im Kiosk mitgeholfen und mich während der Woche um meinen jüngeren Bruder gekümmert. Ich musste früh erwachsen werden und habe für meine Träume hart gearbeitet. Ich denke, ich bin den richtigen Weg gegangen." Sie habe die Träume ihrer Eltern von einem besseren Leben verwirklicht und könnte ihrer aus Griechenland stammenden Mutter heute das Gefühl geben, "dass es gut war, hierhergekommen zu sein, und dass die Opfer, die sie gebracht hat, einen Sinn hatten."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •