Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Syrischer Bischof verurteilt deutsche Chemikalien-Lieferung

News von LatestNews 1359 Tage zuvor (Redaktion)
Der armenisch-orthodoxe Bischof von Damaskus, Armash Nalbandian, hat sich enttäuscht über die Lieferung von waffentauglichen Chemikalien aus Deutschland gezeigt. "Das tut weh", sagte Nalbandian dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Gerade weil sich die Bundesrepublik überall auf der Welt für freiheitliche Werte und Menschenrechte einsetzt, ist das nicht zu verstehen."

Nalbandian plädierte dafür, den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad als Verhandlungspartner für die geplante Vernichtung der Chemie-Waffen zu akzeptieren. "Die Sicherheit der syrischen Christen ist an eine starke Regierungsgewalt geknüpft", sagte der Bischof. "Das muss nicht unbedingt die Regierung von Assad sein. Aber wir brauchen einen starken Staat. Ich bin weder für noch gegen Assad als Staatschef. Mein Interesse ist eine funktionierende Regierung." Deutschland hatte beteuert, dass die Chemikalien, die auch für militärische Zwecke eingesetzt werden können, ausschließlich zivil genutzt wurden, unter anderem für die Herstellung von Zahnpasta.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •