Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Studie: Feinstaubbelastung erhöht Risiko für Insulinresistenz im Kindesalter

News von LatestNews 1300 Tage zuvor (Redaktion)

Kinder
© über dts Nachrichtenagentur
Eine erhöhte Feinstaubbelastung steigert bei Kindern das Risiko, eine Vorstufe von Diabetes mellitus, die Insulinresistenz, zu entwickeln. Zu diesen Ergebnissen kommen Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München, die sie in der Fachzeitschrift "Diabetologia" veröffentlichten. Für die Studie werteten die Wissenschaftler Daten und Blutproben von 397 zehnjährigen Kindern aus.

Dabei wurde festgestellt, dass eine erhöhte Luftverschmutzung mit einem erhöhten Risiko für die Insulinresistenz einhergeht und diese Beobachtung unabhängig ist von Begleitfaktoren wie sozioökonomischem Status, Passiv-Rauchen oder dem Body-Mass-Index (BMI). Hingegen spiele jedoch beispielsweise die Entfernung der Wohnung zu einer stark befahrenen Straße eine Rolle: In ihrer Nähe stieg die Insulinresistenz um sieben Prozent pro 500 Metern. Die untersuchten Kinder sollen insgesamt über 15 Jahre weiterhin beobachtet werden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •