Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Straßenverkehr: Weniger Unfalltote im April

News von LatestNews 1262 Tage zuvor (Redaktion)

Autobahn
© über dts Nachrichtenagentur
Im April 2013 sind nach vorläufigen Ergebnissen 244 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen, 2,8 Prozent weniger als noch im April des Vorjahres. Auch die Zahl der Verletzten ist im April im Jahresvergleich gesunken, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Demnach verletzten sich mit circa 27.900 Menschen 2,4 Prozent weniger als im April 2012. Die Polizei nahm im April insgesamt rund 189.000 Unfälle auf, 2,1 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Die Zahl der Unfälle mit Personenschaden ging um 1,3 Prozent auf 21.900 zurück, während die Zahl der Unfälle mit Sachschaden um 2,6 Prozent auf 167.100 leicht stieg. In den ersten vier Monaten dieses Jahres wurden 856 Personen bei Straßenverkehrsunfällen getötet, das sind 163 Personen oder 16,0 Prozent weniger als in den ersten vier Monaten des Jahres 2012. Die Zahl der Verletzten ging in diesem Zeitraum ebenfalls zurück, und zwar um 11,9 Prozent auf rund 96.700.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •