Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Steinmeier würdigt von Weizsäcker als herausragenden Politiker

News von LatestNews 751 Tage zuvor (Redaktion)

Frank-Walter Steinmeier
© über dts Nachrichtenagentur
Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat den verstorbenen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker als herausragenden und mutigen Politiker gewürdigt. "Deutschland trauert um Richard von Weizsäcker", schrieb Steinmeier in einem Beitrag für die "Bild am Sonntag". "Um einen Menschen, einen Politiker und einen Staatsmann, der für das Ansehen Deutschlands in der Welt Großes geleistet hat."

Er setzte hinzu: "Seine Rede zum 40. Jahrestag des Kriegsendes im Mai 1985 im Deutschen Bundestag ist ein Meilenstein in der Geschichte Deutschlands. Der zentrale Satz, der 8. Mai 1945 sei für die Deutschen kein `Tag der Niederlage`, sondern ein `Tag der Befreiung` gewesen, wurde von vielen Menschen in beiden deutschen Staaten und in der ganzen Welt als im wahrsten Sinne des Wortes befreiend empfunden." Weizsäcker habe damit als erster führender Politiker die Einsicht formuliert, dass "der Sieg über die deutsche Terror-Herrschaft die Voraussetzung für einen friedlichen Neubeginn in Europa" war. "Für die Deutschen selbst bedeutete das Bekenntnis des damaligen Bundespräsidenten auch eine Befreiung - von der Lebenslüge nämlich, dass es im Krieg um den Überlebenskampf gegen eine feindliche Übermacht ging. Weiterleben konnte Deutschland nur durch die militärische Niederlage. Den Mut, diese Wahrheit auszusprechen, hatte vor Richard von Weizsäcker kein deutscher Politiker." Der Außenminister ergänzte: "Gerade jetzt, in einer Zeit, da längst überwunden geglaubte Konflikte wieder aufbrechen, sollten wir uns an die Worte Richard von Weizsäckers erinnern. Lernen, "miteinander zu leben, nicht gegeneinander" - diese Lehre aus unserer Geschichte, dieser mahnende Auftrag wird bleiben." Auch Bundespräsident Joachim Gauck würdigte von Weizsäcker als ein herausragendes Staatsoberhaupt. Er habe das Amt des Bundespräsidenten auf bleibende Weise geprägt, so Gauck in einem Kondolenzschreiben an Marianne von Weizsäcker. "Richard von Weizsäcker stand weltweit für ein Deutschland, das seinen Weg in die Mitte der demokratischen Völkerfamilie gefunden hatte."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •