Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Steinbrück verteidigt Spitzensteuersatz von 49 Prozent

News von LatestNews 1331 Tage zuvor (Redaktion)

Peer Steinbrück
© über dts Nachrichtenagentur
SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat den von seiner Partei geforderten Spitzensteuersatz von 49 Prozent verteidigt. "Starke Schultern" müssten "mehr zur Finanzierung öffentlicher Aufgaben beitragen", sagte Steinbrück dem ARD-Magazin "Bericht aus Berlin" am Sonntag. Das Geld solle in Kinderbetreuung, Bildung und "wirtschaftsnahe Infrastruktur" fließen.

"Wir haben es teilweise mit einer katastrophal schlechten Finanzlage der Kommunen zu tun. Und da, glaube ich, darf der Spitzensteuersatz erhöht werden", argumentierte Steinbrück. "In den seligen Zeiten von Helmut Kohl war der übrigens 53 Prozent. Und das haben Sie ja auch nicht als `links` bezeichnet", so der SPD-Kanzlerkandidat. Von den schlechten Umfrageergebnissen lasse er sich nicht entmutigen. "Wir fangen an mit dem Wahlkampf", gab sich Steinbrück kämpferisch.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •