Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Steinbrück-Sprecher: Auftragsvergabe an Freshfields erreichte Minister gar nicht

News von LatestNews 1441 Tage zuvor (Redaktion)
SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück legt Wert auf die Darstellung, dass die Beauftragung der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer mit Gesetzesarbeit in seiner Zeit als Bundesfinanzminister vollkommen ordnungsgemäß war. Er wollte sich selbst zwar nicht äußern, ließ aber seinen Sprecher Michael Donnermeyer zur "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.) sagen: "Die Vergabe an Freshfields Bruckhaus Deringer ist durch das Ministerium ordnungsgemäß erfolgt. Sie hat Steinbrück als Minister gar nicht erreicht."

Zu Vorwürfen, es gebe eine Verbindung zwischen dem Auftrag an die Kanzlei im Volumen von 1,8 Millionen Euro und einem Vortrag, den Steinbrück später bei Freshfields für ein Honorar von 15.000 Euro hielt, sagte Donnermeyer: "Die Vortragstätigkeit von Herrn Steinbrück ist vollständig transparent."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •