Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Steiff will weniger Teddys und mehr Mode verkaufen

News von LatestNews 1407 Tage zuvor (Redaktion)
Der schwäbische Spielzeughersteller Steiff will sich stärker auf neue Geschäftsfelder konzentrieren: Bisher erwirtschaftet Steiff zwei Drittel seines Umsatzes mit den bei Kindern und Sammlern beliebten Plüschartikeln und ein Drittel mit Kleidung. "Das wollen wir ändern und das Modegeschäft steigern. Es soll 60 Prozent betragen und das Plüschgeschäft 40 Prozent", sagte Martin Hampe, Geschäftsführer der Margarete Steiff GmbH, dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe).

Hampe hofft außerdem, mit dem neu geschaffenen Segment Lifestyle neue Zielgruppen zu erschließen. Das Segment umfasse Deko-Artikel und sogenannte Homeaccessoires und solle vor allem 25- bis 45-Jährige ansprechen, sagte Hampe. Steiff nimmt in diesem Jahr erstmals nicht an der Nürnberger Spielwarenmesse teil – ein Grund dafür ist, dass die anvisierten Kundengruppen nach Auffassung von Hampe "sicherlich nicht im Umfeld des Spielwarenfachhandels einkaufen".

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •