Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Statistik: Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe im September 2011 um 2,8 Prozent rückläufig im Vergleich zum Vormonat

News von LatestNews 1856 Tage zuvor (Redaktion)
Der preisbereinigte Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe ist im September 2011 rund 2,8 Prozent niedriger als im August 2011. Das teilte das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Angaben mit. Dabei verringerte sich der Inlandsumsatz im September 2011 um 1,8 Prozent.

Die Umsätze mit ausländischen Abnehmern nahmen um 3,9 Prozent ab. Bezogen auf die Absatzrichtung des Auslandsgeschäfts ging der Umsatz mit der Eurozone um 1,9 Prozent und der Umsatz mit dem restlichen Ausland um 5,3 Prozent zurück. Innerhalb der umsatzmäßig wichtigsten Wirtschaftszweige sank der Umsatz im September 2011 preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigt am stärksten bei den Herstellern von Kraftwagen und Kraftwagenteilen, und zwar um 8,3 Prozent gegenüber August 2011. Dabei verringerten sich der Inlandsumsatz um 6,7 Prozent und der Auslandsumsatz um 9,1 Prozent. Den geringsten Umsatzrückgang gegenüber dem Vormonat gab es mit minus 0,1 Prozent im Bereich der Metallerzeugung und -bearbeitung. Im Vergleich zum September 2010 lag der preis- und arbeitstäglich bereinigte Umsatz des Verarbeitenden Gewerbes im September 2011 um 6,3 Prozent höher. Das Geschäft mit inländischen Abnehmern stieg in diesem Zeitraum um 6,5 Prozent, der Auslandsumsatz um 6,2 Prozent. Dabei erhöhten sich der Absatz in die Eurozone um 5,4 Prozent und der Umsatz im Geschäft mit dem restlichen Ausland um 6,8 Prozent. Kumuliert von Januar bis September 2011 lag das arbeitstäglich bereinigte reale Umsatzvolumen im Verarbeitenden Gewerbe um 9,2 Prozent über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Das Inlandsgeschäft stieg dabei um 8,1 Prozent und der Auslandsumsatz um 10,5 Prozent.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •