Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Statistik: Ältere Frau­en le­ben immer sel­te­ner allein

News von LatestNews 1903 Tage zuvor (Redaktion)

Senioren mit Rollstuhl
© dts Nachrichtenagentur
In Deutschland haben im Jahr 2011 knapp 45 Prozent der Frauen ab 65 Jahren allein in einem Einpersonenhaushalt gewohnt. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, ist der Anteil damit im Vergleich zu 1991 deutlich gesunken. Damals lebte noch mehr als die Hälfte der über 65-Jährigen (55 Prozent) allein.

Die hohe Alleinlebendenquote älterer Frauen vor 20 Jahren dürfte auch eine Spätfolge des Zweiten Weltkrieges gewesen sein. Männer ab 65 Jahren wohnen seltener in einem Einpersonenhaushalt als Frauen im gleichen Alter. Im Jahr 2011 waren 19 Prozent der Männer ab 65 Jahren alleinlebend. Bei den älteren Männern hat sich die Alleinlebendenquote in den letzten 20 Jahren allerdings leicht erhöht. 1991 betrug sie 16 Prozent. Bei Frauen und Männern im Alter von 18 bis 64 Jahren hat das Alleinleben im Vergleich zu 1991 zugenommen. Während damals nur 12 Prozent der Frauen dieser Altersgruppe in einem Einpersonenhaushalt wohnten, waren es 2011 knapp 17 Prozent. Bei den 18- bis 64-jährigen Männern stieg die Alleinlebendenquote sogar von 13 Prozent auf 23 Prozent.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •