Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Spitzenköchin Cornelia Poletto wollte eigentlich Tierärztin werden

News von LatestNews 1197 Tage zuvor (Redaktion)
Ursprünglich wollte Spitzenköchin Cornelia Poletto Tierärztin werden, doch ihre Noten seien zu schlecht dafür gewesen. "Ich war stinkfaul und habe nur Mist gemacht in der Schule", verrät sie im "hr1-Talk". Deswegen habe sie ihre große Leidenschaft, das Kochen, einfach zum Beruf gemacht.

Bis zum Sternerestaurant hatte es Poletto, eine der wenigen deutschen Spitzenköchinnen, gebracht. Inzwischen betreibt die 42-Jährige ein neues Lokal ohne Stern, dafür aber mit mehr Spaß: "Ich koche das, worauf ich Lust habe." Das könne auch die Sardine aus der Dose sein, wenn sie gut sei. Pommes Frites gibt es in ihrem Restaurant aber grundsätzlich nicht: "Dafür gehen wir dann woanders hin!" Ihr beiden Hunde bekocht sie immer frisch: "Tolles Hühnerfleisch und Reis und Gemüse, manchmal ein kleines Ei dazu. Da gibt`s kein Dosenfutter, da weiß man nicht, was drin ist."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •