Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

"Spiegel": Schwimmstar Oen nahm vor Tod Schmerzmittel

News von LatestNews 1638 Tage zuvor (Redaktion)
Schwimmweltmeister Alexander Dale Oen soll vor seinem Tod laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" eine große Anzahl verschiedener Schmerzmittel eingenommen haben. Der 26-jährige Brustspezialist aus Norwegen war Ende April im Trainingslager in Flagstaff (Arizona) an Herzversagen gestorben; bei der toxikologischen Analyse seines Blutes seien nun in einem Labor in Indianapolis Spuren von 13 Schmerzmitteln gefunden worden, darunter das fiebersenkende Betäubungsmittel Naproxen, der Entzündungshemmer Etodolac sowie das Rheumamedikament Indometacin, das unter anderem bei akuten Gichtanfällen verabreicht wird. Oen hatte im Winter über starke Nacken- und Schulterschmerzen geklagt und wahrscheinlich aus diesem Grund die Medikamente eingenommen.

Oens lebensbedrohlichen Zustand jedoch hatten die behandelnden Ärzte offenbar übersehen. Laut dem jetzt vorliegenden Autopsiebericht waren alle Koronararterien, die den Herzmuskel mit Blut versorgen, hochgradig verkalkt. Die Pathologen des medizinischen Zentrums in Flagstaff diagnostizierten einen durch das Gerinnsel eingetretenen und bereits teilweise vernarbten Herzinfarkt, den Oen ein bis zwei Monate vor seinem Tod erlitten haben muss.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •