Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

"Spiegel": Helmut Schmidt fürchtete 1982 um sein Leben

News von LatestNews 1414 Tage zuvor (Redaktion)

Helmut Schmidt
© über dts Nachrichtenagentur
Der damalige Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) hat im Jahr 1982 nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" um sein Leben gefürchtet. Wie aus Dokumenten der Bundesregierung hervorgehe, die das Auswärtige Amt nun veröffentlicht, sorgte sich Schmidt wegen der heftigen Debatten um den Nato-Doppelbeschluss vor einem Attentat. Damals protestierten Hunderttausende im gesamten Bundesgebiet gegen die sogenannte Nachrüstung, die Stationierung von Atomraketen der USA in der Bundesrepublik.

Gegenüber einem ausländischen Gesprächspartner sagte Schmidt laut den Akten, bei einem "Ansteigen öffentlicher Emotionen" müsse er "das persönliche Risiko auf sich nehmen", sich "unter Umständen erschießen zu lassen". Und ein Diplomat des Auswärtigen Amtes notierte, Schmidt habe ihm gesagt, er sei bereit, sich für den Doppelbeschluss "sogar physisch umbringen zu lassen".

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •