Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

SPD will acht Milliarden in Ganztagsschulprogramm investieren

News von LatestNews 1182 Tage zuvor (Redaktion)

Schüler in Klassenraum
© über dts Nachrichtenagentur
Die SPD will in den nächsten vier Jahren ein neues Ganztagsschulprogramm in Höhe von 8 Milliarden Euro auflegen. Damit sollen eine Million zusätzliche Plätze in Ganztagsschulen geschaffen werden, so die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig, die im Kompetenzteam des Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück für den Bereich Familie und Soziales verantwortlich ist. Ziel des Programms soll es sein, einen Rechtsanspruch auf ein Angebot in Ganztagsschulen einzuführen, so Schwesig weiter.

Begründet werden die Pläne mit den Ergebnissen des aktuellen "Monitor Familienleben", den das Allensbacher Institut für Demoskopie jährlich im Auftrag der Bundesregierung erstellt. Der Bericht zeige, dass Eltern sich die Rahmenbedingungen dafür wünschten, Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Die Nachmittagsbetreuung wird darin von 80 Prozent der Eltern positiv eingeschätzt, wobei es jedoch nur 31 Prozent Ganztagsplätze gebe. Neben der Förderung der Ganztagsschulen bekräftigte Schwesig erneut die SPD-Pläne, das "unsinnige Betreuungsgeld" abzuschaffen. Die 4 Milliarden Euro sollen stattdessen in den flächendeckenden Kita-Ausbau und den Betrieb und die Qualität von Kitas investiert werden, so die SPD-Politikerin.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •