Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

SPD-Vorstand Stegner fordert Rücktritt Wulffs

News von LatestNews 1756 Tage zuvor (Redaktion)

Ralf Stegner
© SPD Schleswig-Holstein, Lizenz: dts-news.de/cc-by
SPD-Vorstandsmitglied Ralf Stegner hat Bundespräsident Christian Wulff den Rücktritt nahe gelegt. "Jetzt ist der Rubikon überschritten, jetzt ist ein Rücktritt Christian Wulffs unvermeidlich", sagte Stegner der Tageszeitung "Die Welt". Stegner sagte weiter: "Es ist einmaliger Vorgang, dass die Immunität des Bundespräsidenten aufgehoben werden muss. Nun sollte Christian Wulff dem Land und sich einen letzten Dienst erweisen und zurücktreten."

Der schleswig-holsteinische SPD-Chef sagte, die politische Klasse habe sich lange zurückgehalten, nun aber sei das Amt so beschädigt, dass ein Rücktritt nötig sei. Auch der Vorsitzende der Jungen Liberalen, Lasse Becker, hat sich für einen Rücktritt Wulffs ausgesprochen. "Wenn der Bundestag begründet die Immunität des Bundespräsidenten aufhebt, wäre das natürlich mehr als beunruhigend und schädlich für das Amt. Darüber sollte auch der Bundespräsident nachdenken", sagte Becker der Tageszeitung "Die Welt".

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •