Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

SPD und Union wollen Erhöhung der Strompreise angeblich verhindern

News von LatestNews 1608 Tage zuvor (Redaktion)
SPD und Union sind angeblich entschlossen, den sich abzeichnenden weiteren Anstieg der Strompreise im kommenden Jahr abzuwenden. CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt sagte "Bild am Sonntag": "Die Bürger dürfen nicht den Eindruck bekommen, dass die Energiewende wesentlich in ihrem Geldbeutel stattfindet." Die CSU wolle eine Lösung des Problems durch eine EEG-Reform.

"Das wird jedoch im Bundesrat von SPD und Grünen blockiert, genauso wie die energetische Gebäudesanierung", so Dobrindt weiter. SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann forderte eine Senkung der Stromsteuer um 25 Prozent: "Wir wollen in dem Umfang, in dem wir Erneuerbare Energie haben, derzeit sind das 25 Prozent, die Stromsteuer senken. Das wären rund zwei Milliarden Euro Entlastung für die Stromkunden in Deutschland." Die CSU signalisierte hier ein Entgegenkommen. Generalsekretär Dobrindt: "Ein weiterer erheblicher Anstieg der Strompreise muss verhindert werden. Wenn es uns nicht gelingt, schnellstens eine Energiepreisbremse über eine EEG-Reform umzusetzen, müssen wir uns über die Stromsteuer Gedanken machen."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •