Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

SPD-Politiker fordert Bericht zu Geiselnahme der Militärbeobachter

News von LatestNews 1207 Tage zuvor (Redaktion)
Der SPD-Verteidigungsexperte Lars Klingbeil hat einen Bericht des Verteidigungsministeriums zur Geiselnahme der deutschen Militärbeobachter in der Ostukraine gefordert. Es müsse dringend aufgearbeitet werden, "wie die Geiselnahme passieren konnte und ob die Militärbeobachter im Sinne des Wiener Dokuments wirklich die Aufgabe hatten, nach Slawjansk zu fahren", sagte Klingbeil gegenüber der "Bild"-Zeitung (Montagsausgabe). "Ich gehe davon aus, dass Frau von der Leyen hierzu schnell einen Bericht vorlegen wird", so der SPD-Politiker weiter.

Die sieben Militärbeobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) - vier Deutsche, ein Tscheche, ein Däne und ein Pole - waren am 25. April unter dem Vorwurf der Spionage in Slawjansk festgenommen worden. Am Samstagvormittag waren sie nach reichlich einwöchiger Gefangenschaft frei gelassen worden und sind bereits am Samstagabend in Deutschland eingetroffen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •