Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

SPD-Linke und Jusos gegen neue Asyl-Verschärfungen

News von LatestNews 106 Tage zuvor (Redaktion)

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus
© über dts Nachrichtenagentur
Der linke Flügel in der SPD-Bundestagsfraktion, die SPD-Linke im Parteivorstand und der Juso-Bundesvorstand ziehen in einem gemeinsamen Papier die Reißleine in der Flüchtlingspolitik. "Immer neue populistische Vorschläge werden große Teile der SPD-Fraktion nicht mehr mitmachen", kündigte der Sprecher der Parlamentarischen Linken, Matthias Miersch, gegenüber dem Redaktions-Netzwerk Deutschland (RND) an. "Mit weiteren symbolpolitischen Asylrechtsverschärfungen ist jetzt Schluss. Nur Repressalien und keine Integration - das geht nicht."

In dem gemeinsamen Papier wird für die Integration "jetzt schnell ein Integrationspaket mit Milliardeninvestitionen" gefordert. Die Kanzlerin tue "nichts für den gesellschaftlichen Zusammenhalt", kritisierte der SPD-Bundestagsabgeordnete. "Jeder Bürgermeister tut mehr für die Integration als diese Bundeskanzlerin", heißt es in dem gemeinsamen Papier. Gefordert werden "haushaltspolitische Konsequenzen" zur Stärkung von Polizei, Schulen, Kitas, Universitäten, Arbeitsagenturen, Verwaltungen und beim Ausbau des sozialen Wohnungsbaus und des Gesundheitswesens. Zudem wird die Kanzlerin aufgefordert, im Konflikt mit der CSU "die Reißleine zu ziehen". Sie müsse "die CSU vor die Entscheidung stellen, ob sie noch Teil dieser Bundesregierung sein will". SPD-Kanzler hätten "in solchen Situationen gehandelt, statt sich demütigen zu lassen", sagte Miersch.

© dts Nachrichtenagentur


Share Button





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

DIW: Über 1,5 Millionen A
In Deutschland arbeiten mehr 1,5 Millionen Beschäftigte nach "kapazitätsorientierten variablen Arbeitszeiten" (Kapovaz). Das geht aus Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung ( ...

Wirtschaftsstaatssekretär
Das Wirtschaftsministerium will den Unternehmen der digitalen Wirtschaft neue Spielregeln verordnen: "Wir müssen der Digitalisierung eine Richtung geben", sagte der Wirtschaftsstaatssekretär Matthia ...

Milchgipfel: Habeck kritis
Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) einen schweren Vorwurf mit Blick auf dessen "Milchgipfel" gemacht. Im Inter ...

Energiegipfel: Habeck wirf
Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Robert Habeck (Grüne) hat der großen Koalition im Vorfeld des Energie-Gipfels mit den Bundesländern am Dienstag vorgeworfen, die im Pariser Abkommen vereinb ...

CDU-Präsidiumsmitglied Sp
CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn hat sich für Steuersenkungen nach der Bundestagswahl ausgesprochen. "Die Wirtschaft brummt, die Löhne steigen, Arbeitsplätze entstehen. Statt immer neuer Sozialle ...

Städtetag: Bund soll mehr
Bevor sich die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Länder an diesem Dienstag endgültig auf die Verteilung der Flüchtlingskosten einigen wollen, haben Städte und Gemeinden eine deutliche En ...

CDU erwägt Änderungen be
In der CDU wird jetzt über Änderungen beim Spitzensteuersatz beraten. Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hatte am Samstag zur Forderung des Wirtschaftsflügels, den Spitzensteuersatz erst bei h ...


prev next

Live Radio

Live TV

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •