Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach kritisiert Versorgungsgesetz

News von LatestNews 1950 Tage zuvor (Redaktion)

SPD-Bundestagsabgeordneter Karl Lauterbach
© Deutscher Bundestag / Lichtblick/Achim Melde, über dts Nachrichtenagentur
Der SPD-Gesundheitsexperte, Karl Lauterbach, hat den Entwurf der Regierung für das Versorgungsgesetz massiv kritisiert. "Das Versorgungsgesetz ist ein FDP-Gesetz in Reinkultur", sagte Lauterbach den Zeitungen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). "FDP-Gesetze haben immer drei Dinge gemeinsam: Sie bedienen eine Klientel, sie lösen das zu lösende Problem nicht und sie kommen die Beitragszahler teuer." "Das Versorgungsgesetz wird keinen Erfolg haben", sagte Lauterbach weiter.

Es löse das Problem des Ärztemangels auf dem Land und in vielen Stadtteilen mit sozialen Brennpunkten nicht. Nun werde "Geld mit der Gießkanne" an die bestehenden Arztsitze verteilt. Aus Lauterbachs Sicht hätten die Krankenkassen und Kassenärztlichen Vereinigungen verpflichtet werden müssen, frei werdende Arztsitze in überversorgten Regionen aufzukaufen - "und zwar zu einem fairen Preis". "Diese Arztsitze hätte man dann in andere Regionen transferieren können", so Lauterbach.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •