Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

SPD-Außenpolitiker Erler: Obama war bei TV-Duell zu defensiv

News von LatestNews 1695 Tage zuvor (Redaktion)

Barack Obama
© dts Nachrichtenagentur
Für den SPD-Außenpolitiker Gernot Erler ist US-Präsident Barack Obama im ersten TV-Duell mit seinem republikanischen Herausforderer Mitt Romney zu defensiv gewesen. Romney sei angriffslustiger gewesen als Obama, "der mir ein bisschen defensiv vorkam", erklärte Erler am Donnerstag im "Deutschlandfunk". Der US-Präsident habe angespannt und müde gewirkt, so der SPD-Außenexperte weiter, der die Bedeutung des ersten TV-Duells jedoch nicht überbewerten wollte.

"Ich würde doch bezweifeln, dass das ein sogenannter Game Changer ist", betonte Erler. Erste Umfragen direkt nach dem TV-Duell hatten Romney deutlich vor Obama gesehen: Laut einer Erhebung des US-Fernsehsenders CNN sahen 67 Prozent der Befragten den Republikaner vorne, lediglich 25 Prozent fanden Obama überzeugender.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •