Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Sparkassenpräsident Fahrenschon kommt in den Helaba-Verwaltungsrat

News von LatestNews 1620 Tage zuvor (Redaktion)
Georg Fahrenschon wird als erster Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes voraussichtlich in den Verwaltungsrat einer größeren Landesbank, der Helaba, einziehen. Der Grund ist die Aufnahme eines Teils der WestLB in die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) zum 30. Juni, die mit Geld aus den Stützungsfonds von Landesbanken und Sparkassen unterstützt wird. "Klar ist, dass man Vorstände anderer Landesbanken nur schwerlich in den Helaba-Verwaltungsrat aufnehmen kann. Deshalb werden dort Repräsentanten benötigt, die die Interessen der ganzen Gruppe vertreten können", sagte Fahrenschon der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Auf die Entscheidung von Fahrenschon war mit Spannung gewartet worden. Auf die Bemerkung, mit Eintritt in den Verwaltungsrat sende er das Signal, dass die Helaba unter Vernachlässigung anderer Landesbanken zum Spitzeninstitut aller deutschen Sparkassen ausgebaut werden solle, sagte Fahrenschon der F.A.Z.: "Die Helaba übernimmt jetzt für die ganze Sparkassen-Finanzgruppe Verantwortung. Damit sind natürlich auch neue Chancen verbunden. Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) und ich selbst haben aber jetzt nicht die Aufgabe, Patente zu verteilen, sondern das eingebrachte Kapital der ganzen Gruppe zu schützen. Das ist der Grund, weshalb über eine Mitwirkung im Verwaltungsrat nachgedacht wird."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •