Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken


Die Erhöhung wird auch den Verkauf als auch den Kauf von Immobilien in Spanien betreffen.

Entschieden ist die Anhebung der IVA in Spanien von derzeit 18% auf 21% und die Erhöhung des reduzierten Steuersatzes von 8% auf 10%. Der geringere Steuersatz betrifft primär Dienstleistungen im Tourismus- als auch Freizeitsektor. Die Erhöhung der Mehrwertsteuer soll in Spanien ab dem 01. September 2012 Gültigkeit erlangen.
Auswirkungen auf den Kauf und Verkauf von Immobilien in Spanien:Die Steuervergünstigungen für den Kauf einer Neubau-Immobilie sollen nicht verlängert werden. Bei dem Erwerb von Neubauten wurde 2011 ein Mehrwertsteuersatz von 4% festgelegt. Daselbst die Maßnahme nicht wie erhofft den Immobilienmarkt belebt hat, wird solcher voraussichtlich wieder auf den regulären, beziehungsweise nun erhöhten, Satz von 10% festgelegt.  Dies betrifft dadurch Kaufverträge die ab 2013 geschlossen werden. Auch die steuerliche Absetzung des Wohnungskaufes soll vermutlich gestrichen werden.






Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •