Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wenn man mal in die Pralle Sonne geht, merkt man erst wie sehr die Sonne auf die blanke Haut prallt. Nun hat man 2 Möglichkeiten: 1. Man nutzt Sonnencreme. Diese ist jedoch meist nicht so angenehm auf der Haut. Erst ist sie zu kalt und dann klebt sie ganz fürchterlich. Daher ist die 2. alternative, zumindest die, die nicht in Bewegung sind, der Sonnenschirm. Natürlich sollte man nicht Grossschirme kaufen, das tun ja nur Restaurants. Aber einen kleinen für den Balkon, Garten oder Strand. Der Schirm kann dabei verschiedene Formen haben und dabei individuell dem Geschmack angepasst werden. So gibt es beispielsweise den halbrunden, rechteckigen, sechseckigen oder sogar achteckigen Schirm. Außerdem können die Ständer meist für eine optimale Höhenverstellung genutzt werden. Somit hat man einige Kriterien, die beachtet werden müssen und beachtet werden können. Wichtig ist jedoch, dass generell ein Sonnenschirm notwendig ist.




Wählen : 1 vote Kategorie : Lifestyle

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •