Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Solberg: Norweger können Terror und Islam gut unterscheiden

News von LatestNews 672 Tage zuvor (Redaktion)

Gläubige Muslime beim Gebet in einer Moschee
© über dts Nachrichtenagentur
Die norwegische Ministerpräsidentin Erna Solberg sieht in Norwegen auch nach dem Anschlag auf die Pariser Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" keine Debatte über den Islam: Trotz einiger kleiner Demonstrationen, die von der deutschen Pegida-Bewegung inspiriert gewesen seien, seien die Norweger "gut darin", die Debatte über Terrorismus und Extremismus "von der übergreifenden Diskussion über Muslime und den Islam zu trennen", sagte Solberg dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). Dennoch gebe es natürlich eine Diskussion darüber, was die richtigen Vorkehrungen seien, wenn es eine terroristische Bedrohung gebe. "Wir reden darüber, wie wir den Terror bekämpfen und wie wir Selbstzensur verhindern. Damit diejenigen, die das Bedürfnis haben, die Kirche oder den Islam zu kritisieren, das tun dürfen, ohne unter massiven Druck zu geraten."



© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •