Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Inzwischen gibt es für so gut wie jede Zielgruppe ein soziales Netzwerk im Internet. Von daher war es auch nur ein Frage der Zeit, bis auch ein Internetportal für die Generation entwickelt wird, die nicht mit digitalen Medien aufgewachsen ist. So wurde das soziale Netzwerk Seniorbook, welches unter seniorbook zu erreichen ist, von Thomas Bily gegründet.

Zuvor war Thomas Bily auch schon beruflich tätig für Hubert Burda Media und Gruner + Jahr. Die Beschreibung von Seniorbook im Internet sieht ungefähr so aus: Seniorbook ist für erwachsene Menschen gedacht, deren Ziel es ist, ihr Wissen, sowie ihre Lebenserfahrung mit anderen, gleichaltrigen zu teilen. Es wendet sich außerdem an Menschen, die sich für ihre Mitmenschen interessieren, die vor haben, etwas an die Gesellschaft zurück zu geben und die helfen wollen. Die Nutzer von Seniorbook entdecken über ihre Engagements und Interessen neue Kontakte und Seiten, mit denen sie ihr Leben bereichern können. In einem Interview, welches Friedrich Thomas Bily mit lead digital führte, erklärte er, dass es ihm darum ginge, ein Netzwerk zu erschaffen, das sich an Menschen richtet, die erwachsen und im besten Alter sind.

So lautet auch der Claim dieses sozialen Netzwerkes „Wir verbinden Menschen mit Erfahung“. Auf diese Art und Weise soll zum Ausdruck gebracht werden, dass auf dem Profil im Internet Orte, an denen man gerne zu Hause ist, im Netz vereint werden. Und dass man sich mit Menschen vernetzt die bereits einiges an Erfahrung sammeln konnten. Ein weiteres Ziel von Seniorbook soll es sein, die Altersbilder, die sich in den Köpfen der Menschen festgesetzt haben, zu verbannen. Denn auch Menschen, die 40 Jahre alt und älter sind, sind sowohl geistig, als auch körperlich fit und in den besten Jahren. Zudem sind auch sie in der Lage, sich ihre eigene Meinung zu bilden. Sie wollen in der Gesellschaft mitreden und sind sehr weit davon entfernt Senioren zu sein.

Der Name Seniorbook bedeutet also nicht dass es sich hier um eine Seniorenplattform handelt, sondern dass es hier um Menschen mit Erfahrung geht. Auf der Plattform ist sogar eine Art Lokalteil eingebaut. So besteh die Möglichkeit, sich über aktuelle Aktivitäten in der Heimat zu informieren. Weiterhin wird die Thematik der Bürgerhilfe immer wieder konkretisiert. Auch ein Chat für sämtliche Mitglieder und diverse verschiedene Spiele stehen auf der Liste der Angebote. Ob das soziale Netzwerk Seniorbook eine echte Chance hat, sich im Internet zu etablieren wird sich zeigen. Immerhin vertreten sehr viele Menschen, die ein Alter von 40 Jahren und höher haben, die Ansicht, bzw. das Motto: „Keiner will alt sein, aber alle wollen alt werden.“ Der Name Seniorbook wird seine Wirkung erst enfalten müssen, denn unter Senior versteht man in der Gesellschaft immer noch nicht das Gleiche wie im englischen "senior" das für Erfahrung steht. Jetzt heißt es: Sich überraschen lassen.




Wählen : 1 vote Kategorie : Unterhaltung Watch 'Seniorbook.de - Soziales Netzwerk'

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •