Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Seehofer soll erst im Sommer 2013 CSU-Spitzenkandidat für Landtagswahl werden

News von LatestNews 1457 Tage zuvor (Redaktion)

Horst Seehofer
© dts Nachrichtenagentur
Die CSU soll erst im Sommer 2013 Horst Seehofer zum Spitzenkandidaten für die bayerische Landtagswahl küren. Für Seehofers Nominierung werde ein großer Parteikonvent im Sommer 2013 vorbereitet, sagte CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt der "Welt am Sonntag". Ursprünglich wollte die CSU schon im Oktober ihren Spitzenkandidaten nominieren.

Weil die SPD damals aber gleichzeitig Christian Ude zu ihrem Kandidaten kürte, änderte die CSU ihre Pläne. Für den Doppelwahlkampf zur Landtags- und Bundestagswahl wird die CSU erstmals eine Kampa einrichten. "Es wird eine Zentrale für unsere Bayern-Kampagne geben, in der wir unsere Kräfte über alle politischen Ebenen bündeln. Ein schneller knackiger Wahlkampf erfordert schlanke Hierarchien, schnelle Kommunikation, kurze Wege", sagte Dobrindt. Das alles vereine man unter einem Dach. Die Kampa soll nicht in der CSU-Landesleitung eingerichtet werden, sondern einen Standort in der Münchner Innenstadt bekommen. Dobrindt betonte, dass er in der Kampa die Regie übernehmen werde. "Natürlich, das ist Aufgabe eines Generalsekretärs." Nach der Affäre um die angebliche Beeinflussung der ZDF-Berichterstattung durch den ehemaligen Parteisprecher Hans Michael Strepp war spekuliert worden, ob Dobrindts Kompetenzen für den Wahlkampf beschnitten werden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •