Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Schüler geben IT-Ausstattung an Schulen schlechte Noten

News von LatestNews 839 Tage zuvor (Redaktion)

Schüler in Klassenraum
© über dts Nachrichtenagentur
Schüler geben der IT-Ausstattung an ihren Schulen von Jahr zu Jahr schlechtere Noten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von Schülern weiterführender Schulen im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom und der Learntec, der Messe für digitales Lernen. 54 Prozent der Schüler bezeichnen den Zustand der Computertechnik an seiner Schule als mittelmäßig oder schlecht.

Die Kritik der Schüler an der mangelhaften IT-Ausstattung der Schulen wird damit immer schärfer: Im Jahr 2010 waren nur 40 Prozent der Schüler so unzufrieden, 2007 lediglich 38 Prozent. 35 Prozent der befragten Schüler bringen daher ihr eigenes Notebook mit in den Unterricht, jeder fünfte Schüler (19 Prozent) bringt einen Tablet-Computer mit. "Wenn die Ausstattung nicht stimmt, sind die Bemühungen zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht zum Scheitern verurteilt", sagte Bitkom-Vizepräsident Achim Berg. "Die Schüler helfen sich selbst. Ihre Smartphones und Tablets haben nicht selten ein Vielfaches der Rechenleistung der in die Jahre gekommenen `Computerkabinette` unserer Schulen." Die Schere zwischen der privaten IT-Ausstattung und dem Gerätepark der Schulen öffne sich immer weiter. "Wir brauchen eine Digitale Agenda für die Schulen", forderte Berg.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •