Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Schröder: Länder sollen sich an Finanzierung von künstlicher Befruchtung beteiligen

News von LatestNews 1558 Tage zuvor (Redaktion)

Kristina Schröder
© dts Nachrichtenagentur
Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) fordert dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge die Länder auf, sich an ihrem Programm zur finanziellen Unterstützung von künstlicher Befruchtung zu beteiligen. Die behandelten Paare müssten dann nur noch ein Viertel statt wie bisher die Hälfte der Kosten selbst zahlen. Bislang beteiligten sich aber nur Sachsen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen.

"Angesichts der relativ kleinen Beträge habe ich kein Verständnis, dass sich die restlichen Bundesländer bislang verweigern", so Schröder zu "Focus". "Keine andere politische Maßnahme hat eine so unmittelbar positive Auswirkung auf die Geburtenrate." Der Bund stelle dafür sieben Millionen Euro bereit. Die Krankenkassen tragen seit 2004 nur noch 50 Prozent der Kosten einer künstlichen Befruchtung.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •