Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Schleswig-Holsteins Umweltminister hat Verständnis für Vorbehalte gegen Zwischenlager Brunsbüttel

News von LatestNews 1683 Tage zuvor (Redaktion)

Castor-Protest
© über dts Nachrichtenagentur
Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) hat mit Verständnis auf Vorbehalte gegen ein Zwischenlager für Atommüll im nördlichsten Bundesland reagiert. "Das tut mir leid für die Menschen in Brunsbüttel. Ich nehme die Sorgen ernst, aber wir brauchen eben Standorte", so der schleswig-holsteinische Umweltminister in der Sendung NDR aktuell.

Damit kommentiert Habeck die Tatsache, dass Brunsbüttel nach wie vor als mögliches Zwischenlager für Castorbehälter aus der britischen Aufbereitungsanlage Sellafield in Frage kommt. Habeck kritisierte zugleich die Haltung der anderen Bundesländer: "Wir sind bereit diese Last zu tragen, mitzutragen - aber nicht alleine. Ich war gestern nur erstaunt, dass keiner diesen zweiten Teil des Satzes auch wahrgenommen hat", so der Grünen-Politiker in dem Interview. Auch hätten die Ministerpräsidenten alle, so Habeck weiter, in ihrem Kaffee herumgerührt und gesagt: "Ach so, wir müssen auch nochmal drüber nachdenken, ob wir Castoren nehmen."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •