Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Schiffsunglück in China: Merkel kondoliert Li Keqiang

News von LatestNews 1821 Tage zuvor (Redaktion)

Li Keqiang
© über dts Nachrichtenagentur
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach dem Schiffsunglück auf dem Jangtse-Fluss dem chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang kondoliert. "Ich hoffe, dass die Rettungsarbeiten erfolgreich sein werden und eine größtmögliche Zahl an Menschenleben gerettet werden kann", so Merkel in einem Kondolenztelegramm. "Den Angehörigen der Opfer und allen Betroffenen möchte ich mein Mitgefühl ausdrücken."

Auch Außenminister Frank-Walter Steinmeier zeigte sich betroffen. Am späten Montagabend (Ortszeit) war ein Schiff mit mehr als 450 Menschen an Bord auf dem Jangtse-Strom gesunken. Bisher konnte nur etwa ein Dutzend Überlebende gerettet werden. Der Kapitän des verunglückten Schiffs gab nach seiner Rettung an, dass ein plötzlicher Wirbelsturm ursächlich für das Unglück gewesen sei: Das Schiff sei binnen weniger Minuten gesunken, sagte er der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua.

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •