Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Schalke-Sportdirektor Heldt: Enttäuschung nach 2:2 gegen Montpellier riesengroß

News von LatestNews 1522 Tage zuvor (Redaktion)

Fußball
© dts Nachrichtenagentur
Nach dem 2:2 in der Gruppenphase der Champions League gegen HSC Montpellier ist die Enttäuschung der Spieler laut Schalke-Sportdirektor Horst Heldt riesengroß gewesen. "Wir haben unsere Möglichkeiten leider nicht konsequent zu Ende gespielt und das vorentscheidende dritte Tor erzielt", erklärte Heldt am Donnerstag. Eine Erklärung für den späten Gegentreffer zum 2:2 gebe es noch nicht.

"Beim Fußball spielt sich vieles im Kopf ab", sagte der Manager der "Königsblauen". "Wenn man einen Lauf hat, ist es ähnlich. Dann gewinnt man seine Begegnungen." Für Heldt ist die kommende Bundesliga-Partie gegen den VfL Wolfsburg ein "besonderes Spiel". "Aber nicht, weil es gegen Felix Magath geht, sondern weil wir sehen sollten, dass wir zu Hause punkten. Das wäre immens wichtig", betonte der Sportdirektor vom FC Schalke 04.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •