Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Sarrazin-Auftritt auf Leipziger Buchmesse ohne große Proteste

News von LatestNews 1000 Tage zuvor (Redaktion)

Thilo Sarrazin am 14.03.2014 auf der Leipziger Buchmesse
© über dts Nachrichtenagentur
Zwei Auftritte des umstrittenen Autors Thilo Sarrazin auf der Leipziger Buchmesse sind am Freitag vergleichsweise ruhig verlaufen. Bei der Vorstellung seines neuen Buchs "Der neue Tugendterror - Über die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland" auf den Ständen von ARD und ZDF gab es zwar immer wieder vereinzelte Buh- oder andere kritische Zwischenrufe, aber letztlich auch viel Applaus. Der Autor verteidigte in Leipzig die Thesen aus seinem Buch, in dem er einen Konformitätsdruck der Gesellschaft kritisiert.

Gleichheit und Gerechtigkeit würden oft verwechselt, so Sarrazin. Nicht nur kulturelle Unterschiede, sondern auch natürliche Begabungsunterschiede würden oft verdrängt. So lägen unterschiedliche Leistungen nicht nur an Defiziten im System, sondern auch an der Begabung. Bereits Sarrazins im Jahr 2010 veröffentlichtes Buch "Deutschland schafft sich ab" hatte eine breite gesellschaftliche Kontroverse ausgelöst. Der Auftritt in Leipzig war von Sicherheitspersonal begleitet worden, auch Polizeibeamte waren im Hintergrund, mussten aber nicht einschreiten. Erst vor wenigen Tagen war in Berlin eine Buchvorstellung wegen Protesten abgebrochen worden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Unterhaltung

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •