Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Sanktionsverstöße: Commerzbank erzielt Einigung mit US-Behörden

News von LatestNews 1843 Tage zuvor (Redaktion)

Commerzbank
© über dts Nachrichtenagentur
Die Commerzbank hat eine Einigung mit US-Behörden hinsichtlich Sanktions- und Geldwäscheverstößen erzielt: Es seien Vergleiche wegen Verstößen gegen US-Sanktionsbestimmungen und Verletzungen von US-Geldwäschevorschriften in Höhe von insgesamt 1,452 Milliarden US-Dollar geschlossen worden, teilte die Commerzbank am Donnerstag mit. Es gehe um Verstöße gegen US-Sanktionsbestimmungen sowie gegen Gesetze des Staates New York hinsichtlich des Umgangs mit Geschäftsunterlagen zwischen 2002 und 2008 sowie um Versäumnisse bei der Einhaltung von US-Richtlinien, Verfahren und Praktiken zur Erkennung und Meldung potenzieller Geldwäscheaktivitäten in den Jahren 2008 bis 2013. Das US-Justizministerium warf der Commerzbank vor, gegen Wirtschafts-Sanktionen gegen den Iran und den Sudan verstoßen zu haben.

© dts Nachrichtenagentur


Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •